• Installateurhof Buchinger

Raus aus dem Öl - Sanierungsoffensive 2019

Aktualisiert: 10. Sept 2019

Im Nationalrat wurde die Aufstockung und Verlängerung des Raus-aus-Öl-Bonus beschlossen! Der Fördertopf wurde wieder mit zusätzlich 20 Millionen Euro für 2019 aufgefüllt.


Deshalb haben Sie ab 23. September wieder die Möglichkeit für Ihren Ausstieg eine Förderung zu erhalten - bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!


Im Folgenden erklären wir Ihnen die Förderung im Detail:

Der "Raus aus dem Öl-Bonus"


Holen Sie sich beim Ausstieg aus einem fossilen Heizsystem auf ein alternatives Heizsystem den „Raus aus dem Öl Bonus“ mit bis zu 5.000 Euro und mit dem Sanierungsscheck 2019 eine Förderung für die thermische Sanierung Ihres Hauses von bis zu 6.000 Euro.



Sie heizen noch mit Öl? - Mit erneuerbaren Energien zu heizen ist ein gutes Gefühl und trägt viel dazu bei, um unser Klima zu schützen. Deshalb unterstützt das Bundesmisinsterium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) den Heizungstausch sowie die thermische Sanierung von Gebäuden die älter als 20 Jahre sind. Für das Jahr 2019 ist ein Förderbudget von 42,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden - ganz im Sinne der #mission2030, der österreichischen Klima- und Energiestrategie der Bundesregierung. Gefördert werden Privatpersonen genauso wie Gmeinden und gewerbliche Betriebe.


Start der Förderaktion war der 01. März 2019. Die Online-Antragstellung ist bis 31.12.2019 bzw. solange möglich, wie Budget vorhanden ist.



Welche Förderung gibt es wofür?

  • Die thermische Gebäudesanierung wird – je nach Verbesserungsgrad – mit bis zu 6.000 Euro gefördert.

  • Der „raus aus dem Öl” Bonus fördert den Tausch eines fossilen Heizssystems gegen eine klimafreundliche Wärmepumpe, nachhaltige Holzzentralheizung oder einen Nah-/Fernwärmeanschluss mit bis zu 5.000 Euro. (Energieausweises oder Energieberatungsprotokoll erforderlich)


Ein- / Zweifamilienhäuser und mehrgeschoßiger Wohnbau



Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für den Raus aus dem Öl – Bonus und den Sanierungsscheck für Private werden ausschließlich für natürliche Personen bereitgestellt. Förderungsanträge können von (Mit-)EigentümerInnen, Bauberechtigten oder MieterInnen eines Ein-/Zweifamilienhauses oder Reihenhauses eingereicht werden.


Beim mehrgeschoßigen Wohnbau muss die Antragsstellung zentral durch die Hausverwaltung, den/die GebäudeeigentümerIn, die Wohnungseigentümergemeinschaft bzw. deren bevollmächtigte Vertretung für alle beteiligten Wohnparteien erfolgen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden der Ersatz von fossilen Heizungssystemen  (Öl, Gas, Kohle, Koks und Allesbrenner) im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind. Förderungsfähig sind die Umstellung eines fossilen Heizungssystems auf eine klimafreundliche Technologie wie z.B. Wärmepumpe, Biomasseheizung oder Nah- und Fernwärme.


Die Demontage- und Entsorgungskosten für außer Betrieb genommene Kessel und Tankanlagen sind ebenso förderungsfähig. Zusätzlich werden auch Kosten für Planung (z.B. Energieausweis), Bauaufsicht und Baustellengemeinkosten als förderungsfähige Kosten anteilig anerkannt.


Genaue Infos im Informationsblatt für Ein- und Zweifamilienhäuser bzw. den mehrgeschoßgien Wohnbau


Gemeinden und Betriebe



Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für Maßnahmen zum umwelt- und klimafreundlichen Heizen werden für alle österreichischen Gemeinden bereitgestellt.


Förderungsmittel für Maßnahmen zum umwelt- und klimafreundlichen Heizen werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen.


Was wird gefördert?

Es wird die Neuerrichtung, Umstellung und Erneuerung von umwelt- und klimafreundlichen Wärmeerzeugern gefördert:

  • Holzheizungen mit weniger als 100 kW thermischer Leistung

  • Wärmepumpen mit weniger als 100 kW thermischer Leistung

  • Fernwärmeanschlüsse mit weniger als 100 kW thermischer Leistung 

Genaue Infos im Informationsblatt für Gemeinden oder Betriebe.


Zusätzliche Fördermittel - Landesförderungen


Zusätzlich zu dem "raus aus Öl" Bonus besteht die Möglichkeit von weiteren Fördermitteln im Rahmen einer Landesförderung. Diese Förderung ist je nach Bundesland unterschiedlich. Die Kombination der Bundesförderung mit der jeweiligen Landesförderung ist möglich.


Hier die Förderungen je Bundesland:



Noch Fragen? - Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema persönlich und unverbindlich

Jetzt Termin vereinbaren!

0 Ansichten
UNTERNEHMEN
LEISTUNGEN
KONTAKT
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo, Di, Do, Fr : 08:00 - 12:00                                 14:00 - 18:00

Mi:                      08:00 - 12:00

Sa:                      nach Vereinbarung

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • RSS - Weiß, Kreis,
TELEFON

Tel: +43 7260 45222

© 2020 | Installateurhof Buchinger GmbH