1.500 Euro Solarbonus bei fossilem Kesseltausch

Thermische Solaranlagen nutzen die Wärme der Sonne und erzeugen umweltfreundliche Wärme, die für Warmwasser und Raumwärme verwendet werden kann. Eine Solaranlage kann bei entsprechender Dimensionierung auch die Heizung unterstützen. Nebenbei verlängert eine Solaranlage auch die Lebensdauer Ihres Hauptheizsystems.

 

Solarbonus zusätzlich zur “Raus aus Öl und Gas” Förderaktion


Wenn Sie im Zuge der bundesweiten Förderaktion “Raus aus Öl und Gas” Ihren fossilen Heizkessel gegen eine Erneuerbare Heizung tauschen, können Sie ab sofort einen 1.500 Euro Solarbonus zusätzlich beantragen, wenn Sie beim Heizungstausch auch eine Solarwärme-Anlage installieren. Die bei “Raus aus Öl und Gas” maximal mögliche Fördersumme von 7.500 Euro steigt also auf 9.000 Euro, wenn Sie zukünftig auch mit der Kraft der Sonne sauber heizen!


Die Förderung beträgt 1.500 Euro pro Anlage (Mindestgröße 6 m²) und wird als einmaliger Investitionskostenzuschuss ausbezahlt. Der Antrag für den Solarbonus muss gleichzeitig mit jenem für den fossilen Kesseltausch gestellt werden. Reichen Sie ein, solange noch Fördermittel vorhanden sind! Alle weiteren Infos zum Solarbonus und “Raus aus Öl und Gas” finden Sie hier. Eine kompakte Übersicht finden Sie im dazugehörigen Infoblatt.


Weitere Infos zum Thema Solarwärme finden Sie im folgenden Info-Folder:

Solarwaerme
.pdf
Download PDF • 1.25MB
 

Gerne beraten wir Sie persönlich und gestalten mit Ihnen gemeinsam Ihr Energiekonzept! - Online Termin vereinbaren!


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen