• Installateurhof Buchinger

Still und Sanft Kühlen - Die innovative Flächenkühlung


Flächenkühlung

Eine Flächenkühlung hilft Ihnen an heißen Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren. Sie ist eine gesunde Alternative zur herkömmlichen Klimaanlage und kann auch nachträglich eingebaut werden: in Büros, Verkaufsräumen, Einfamilienhäusern und Wohnungen.


Sommer in Mitteleuropa werden immer heißer


Eines der deutlichsten Signale der Klimaänderung ist die stetige Erwärmung. Für alle massiv spürbar wird dies vor allem im Sommer mit der zunehmenden Anzahl von Hitzetagen und den immer häufigeren Hitzewellen. Ein eindrücklicher Indikator für die Zunahme der Hitze ist die durchschnittliche Zahl der Hitzetage pro Jahr mit mindestens 30 °C. Ein markanter Anstieg ist ab 1990 zu beobachten.


In Zukunft noch mehr Hitze - Mit der erwarteten Temperaturzunahme bis 2060 wird sich in Mitteleuropa die durchschnittliche Zahl der Hitzetage von heute knapp 3 Wochen auf rund fünf Wochen summieren.


Dieser Trend zeigt sich ebenfalls deutlich in den Aufzeichnungen der ZAMG vom Sommer 1767 bis 2019 in der folgenden Grafik:


Hitzetage ZAMG
Trendkurve der Hitzetage im Sommer

Funktionsprinzip - Gesund Heizen & Kühlen


Flächenheizsysteme, wie z.b. die Fußboden- oder Wandheizung sind weitverbreitet und schaffen im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkörpern ein behagliches Raumklima. Warum? - Sie kennen das Gefühl im Frühling, wenn Sie die ersten Sonnenstrahlen spüren. Obwohl die Lufttemperaturen an sich noch recht frisch sind, fühlen Sie sich wohl. Das verdanken Sie der Sonne, deren Strahlungswärme Ihren Körper erwärmt.


Flächenheizungen werden mit warmem Wasser durchströmt und verwandeln Ihre Böden sowie Wände in mild abstrahlende Oberflächen. Damit holen Sie sich die Wirkung der Sonne direkt ins Haus!


Genau nach dem selben Prinzip funktioniert auch die Flächenkühlung. Dabei wird über die gesamte Fläche gekühlt um eine gleichmäßige und angenehme Raumtemperatur zu schaffen. Man fühlt sich rundum wohl.  


Der entscheidende Unterschied zwischen Flächenheizung und Flächenkühlung sind die Temperaturen und die damit verbundenen physikalischen Eigenschaften.


  • Beim Heizen steigt die erwärmte Luft auf - Deshalb wird die Flächenheizung im Idealfall direkt im Fußbodenaufbau verlegt.

  • Beim Kühlen fällt die gekühlte Luft zu Boden - Deshalb wird eine Flächenkühlung im Ideallfall entweder direkt in die Decke integriert oder mittels Zwischendecke realisiert.


Tipp: Mit einer Wandheizung können Sie im Winter behaglich heizen und im Sommer gesund kühlen.

Die Vorteile der Flächenkühlung auf einen Blick


Schließen Sie die Augen - Wir alle kennen dieses wunderbare Gefühl, an einem heißen Sommertag in den natürlich kühlen Raum einer Kirche einzutreten. Obwohl die Lufttemperatur in diesen Räumen oft relativ hoch ist, sorgen die kalten Mauern, Böden und Decken für eine homogene Kühlung.

  • Wände und Decken verwandeln sich in homogene Kühlflächen

  • Still und sanft: einfach gesund

  • kein kalter Luftzug

  • Designen Sie Ihr Klima selbst - sämtliche Formen und Oberflächen möglich

  • Patentierte Technologien für mehr Leistung aus Österreich

  • Betonkernaktivierung mit Power

  • höchste Effizienz bei größter Behaglichkeit



Dieses natürliche Prinzip bringen wir mit der gesunden Flächenkühlung auch in Ihr Zuhause!

Systemlösungen - Innovativ & Nachhaltig


Bei der Flächenkühlung bieten wir innovative Systemlösungen am Puls der Zeit. Milde Strahlungswärme und sanfte, stille Kühlung sorgt für mehr Lebensqualität zu allen vier Jahreszeiten!

Betonkernaktivierung mit EUROVAL


Im Massivbau ist die beste Möglichkeit die sogenannte Betonkernaktivierung - Dabei wird ähnlich wie bei der Fußbodenheizung ein Heizungsrohr direkt in die Betondecke vollflächig eingelegt. Das eingelegte Rohr wird mit kaltem Wasser durchströmt und kühlt somit den gesamten Bauteil. In diesem Fall verwandelt sich die Decke in einen homogenen Kühlkörper.

Betonkernaktivierung
Beispiel Betonkernaktivierung

Die Betonkernaktivierung eignet sich zum Kühlen und auch zum Heizen. Für die höchstmögliche Effizienz und Leistungsfähigkeit empfehlen wir die Ausführung mittels Harreither EUROVAL® Systemrohr.


Zwei Vorteile in einem Rohr!

  1. Kleiner Durchmesser [1]: für möglichst enge Biegeradien und engen Verlegeabstand. Hohe Wohnbehaglichkeit ist garantiert!

  2. Großer Durchmesser [2]: für besonders niedrige Vorlauftemperaturen, hervorragende Regelfähigkeit und reaktionsschnelle Heiz-Dynamik. Hohe Wirtschaftlichkeit ist garantiert!

Mit unseren hochwertigen Systemlösungen setzten wir durchgängig auf Polypropylen als recyclebaren und umweltfreundlichen Werksstoff. Dies ermöglicht die sicherste Form der Verbindung: Die Schweißung. Darüber hinaus sind die Systeme sauerstoffdicht und korrosionsfest. Normgeprüft und güteüberwacht halten diese Systeme ein Gebäudeleben lang!



Klimadecke mit MODUL


Die sogenannte Klimadecke ist ein hoch entwickeltes Premiumprodukt und wird in bestehende Decken mittels Trockenbauweise integriert. Bei der Klima- bzw. Kühldecke werden Klimamodule in eine bauliche Zwischendecke situiert. Diese werden vollflächig mit kaltem Wasser durchströmt und verwandeln die Oberfläche in einen homogenen „Kühlkörper" - die Königsklasse des Kühlens.


Kühldecke
Beispiel Kühldecke

Die spezielle Bauweise gewährleistet eine gleichmäßige hohe Verteilung der Energie innerhalb der Module. Dadurch kann die überschüssige Wärme im Raum in kürzester Zeit abgeführt und der gewünschte Komfort hergestellt werden.


Frei von Luftzug, Staubaufwirbelungen und Geräuschen ist die MODUL-Klimadecke die perfekte Lösung für höchste Ansprüche!


Wandheizung/-kühlung mit HITHERM


Unsere einzigartige Wandheizung und Wandkühlung ermöglicht Ihnen positionierte Behaglichkeit in Verbindung mit beeindruckender Dynamik zur jeweiligen Jahreszeit. Dadurch schaffen Sie ganz individuelle Komfortzonen in ein und demselben Raum.

Mit den flexiblen HITHERM®-Register lassen sich die Wände eines Raumes in wahre Wohlfühlflächen verwandeln. Bereiche mit erhöhtem Komfortbedarf können auf diese Weise individuell gestaltet werden. So werden Bauherren zum Klimadesigner. Mit den parallel verlaufenden Registern wird in kürzester Zeit milde Strahlungswärme oder sanfte, stille Kühlung hergestellt. Behaglichkeit auf Knopfdruck!


Traumklima auch für den Altbau! - Die Trockenbauvariante von HITHERM® eignet sich hervorragend für den nachträglichen Einbau. Bestehende Wände und Dachschrägen können im Zuge einer Modernisierung in homogene Flächen zum gesunden Heizen und Kühlen verwandelt werden.


In wenigen Schritten zu mehr Lebensqualität!

Kaltwassererzeugung - Effizient & Wirtschaftlich


Die Flächenkühlsysteme werden alle mit "gekühltem Heizungswasser" durchströmt. So wie im Winter das Heizungswasser erwärmt wird, muss diese im Sommer gekühlt werden. Dafür gibt es je nach Anwendungsfall mehrere Möglichkeiten:


  • Passiv Kühlen mit Erdwärme ("Free Cooling") - Das sogenannte passive Kühlen funktioniert mit einer Erdwärme-Wärmepumpe (Tiefenbohrung, Flachkollektor, Ringgrabenkollektor, etc.). Der Verdichter wird in diesem Fall bei der Kühlfunktion nicht benötigt, es wird einfach die Wärme aus den Räumen in das deutlich kühlere Erdreich geleitet. Eine Nachrüstung bei bestehenden Anlagen ist meist einfach möglich.

Erdwärme Flachkollektor
Beispielfoto für Erdwärme (Flachkollektor)

  • Kühlfunktion bei Luftwärmepumpen - Moderne Luft-Wasser-Wärmepumpen entziehen ihre Wärme der Außenluft. Soll das Gerät Kühlen statt Heizen, muss die Wärme nicht der Außenluft, sondern der Innenluft entzogen werden. Anders als bei der passiven Kühlung bleibt der Verdichter hierbei weiterhin in Betrieb.

Ochsner Luftwärmepumpe Kühlen
Beispielfoto für Luftwärmepumpe

  • Kaltwassersatz für jede Situation - Bei einem Kaltwassersatz handelt es sich um eine eigenständige Kälteanlage zur Erzeugung von kaltem Wasser. Das Gerät ist kompakt gebaut und wird im Außenbereich aufgestellt. Der Kaltwassersatz ist die ideale Lösung für den Neu- sowie Altbau wenn die ersten beiden Möglichkeiten nicht möglich sind (z.b. perfekt als Ergänzung zu Biomasseheizungen).

Kaltwassersatz Kühlen
Beispielfoto für Kaltwassersatz


Hinweis: Trinkwasser aus dem örtlichen Wassernetz oder aus einer Brunnenanlage eignet sich leider nicht für die Flächenkühlung. Parallel wie bei der Heizung handelt es sich um ein geschlossenen Kreislauf.


Mehr zum Thema gesundes Kühlen finden Sie hier!


Sie möchten auch im Hochsommer ein behaglich kühles Wohnklima?


Gerne beraten wir Sie persönlich und designen mit Ihnen gemeinsam Ihr Behaglichkeitskonzept! - Online Termin vereinbaren!


120 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen